"Die Einzelheit – Gespräche, Porträts und Kritiken zur Gegenwartsliteratur"


"Die Einzelheit – Gespräche, Porträts und Kritiken zur Gegenwartsliteratur"

Auf Lager
Lieferzeit: 7 Werktage

9,80
Preis inkl. MwSt. und Versand
Versandgewicht: 0,129 kg


Gespräche mit Walter Jens und Winfried Völlger. Texte über Winfried Völlger, Christoph Kuhn, über freie Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit, die 3. Bitterfelder Konferenz, die Vereinigung der Schriftstellerverbände, über Franz Fühmann, Lothar Walsdorf, Kerstin Hensel, Arnfrid Astel, Peter Schütt, Peter Rühmkorf, Martin Walser, Karin Kiwus, Botho Strauß, Peter Handke, Ernst Jandl, Adolf Muschg.

Dieser kleine Auswahlband mit Gesprächen, Porträts, Glossen, Buchbesprechungen und Nachworten dokumentiert wohl vor allem eines: Der Leser ist ein Liebender. „Lauter Verrisse“ waren nie meine Sache. Es ist ein Glück, sich in einem Buch zuhause zu fühlen. Das hat nichts mit Eskapismus zu tun, sondern mit der Freude an klarer Sprache und an guten Geschichten. (Aus der Vorbemerkung des Autors)

Die DDR ist ein Staat, die Bundesrepublik ist ein Staat, aber ich weigere mich, Ausland in dem Augenblick beginnen zu lassen, in dem ich den Bahnhof Friedrichstraße in der einen oder in der anderen Richtung verlasse. Wir haben die gleiche Geschichte… und wir haben vor allen Dingen auch die gleiche Schuld. Das heißt, wir beide, Klaus Pankow und Walter Jens, haben in unserem Rücken die unheimliche Nähe von Weimar und Buchenwald, vom Frauenplan und dem etwas hundert Steinwürfe entfernten Konzentrationslager. Dieser Nähe haben wir uns zu stellen, dies bleibt unsere Aufgabe. (Walter Jens 1987 in Berlin/DDR)

Diese Kategorie durchsuchen: Startseite